Logo Schauinsland

Schulklassen 2,5 h

2,5 h-Sonderführung/ 255 € bis 15 Schüler

Unsere umfangreichste Sonderführung mit allen drei Sohlen. Nach einer fachkundigen Einführung im Gegentrum II-Stollen (+1.189 m) erfolgt ein Abstieg über 6 Leitern und 23 Höhenmeter auf den Gegentrum III-Stollen mit engeren Bereichen, die bereits vor 500 Jahren mit Hammer und Meißel herausgeschlagen wurden. Dort sind eine originale 250 Jahre alte hölzerne Wasserpumpe sowie Holzschienen für die damaligen „Grubenhunte“ vorhanden. Besuch der modernen 5.Feldstrecke (5.FK) mit abgebautem Erzgang (Abbauhöhe 60 m). Es wird ein druckluftbetriebener Bohrhammer vorgeführt.
Danach weiterer Abstieg über 7 Leitern und 25 Höhenmeter auf die 4.FK, der tiefsten Sohle unseres Führungsbereichs. Dort lernen Sie den Aufenthaltsraum „Ferienwohnung“ kennen. Besonders spektakulär ist der Blick in den größten Abbauhohlraum Gang III mit der neuen Stahlbrücke. Außerdem sehen Sie den nicht abgebauten Gang VI (Mineralienfundstelle) mit den beiden Haupterzen Zinkblende und silberhaltigem Bleiglanz und die „Luxustoilette“. Es erfolgt die Vorführung eines Wurfschaufelladers.
Der Führungsweg hat eine Gesamtlänge von 1800 m und beinhaltet Ab- und Aufstieg über ingesamt 13 Leitern mit 48 Höhenmetern.
 
Ein Premium-Erlebnis: damit ist der Schauinsland in der Spitzengruppe der europäischen Besucherbergwerke! Bei besonderem Interesse empfiehlt sich ab 10. Klasse die 2,5 h-Sonderführung, z.B. für Neigungs- und Leistungskurse.
 
 

FGS 03/2019