Logo Schauinsland

Häufige Fragen


Seit September 2006 betreiben wir die Rollerstrecke und haben viel Erfahrung gesammelt. Hier eine Auswahl der häufigsten Fragen unserer Kunden. Sollten Sie weitere Fragen haben, beantworten wir diese gerne, am schnellsten über unsere
Telefon-Hotline: +49 (7 61) 2 64 68 ab 10 Uhr Dienstag – Samstag.
 

ALLGEMEINES

Ist eine Rollerfahrt gefährlich?

Nein, nicht gefährlicher als andere Freizeit-Sportarten. Das beweisen jährlich Tausende begeisterter Rollerfahrer mit ihren unfallfreien Fahrten. Notwendig ist jedoch die Einhaltung der Voraussetzungen, die Umsetzung der Sicherheitvorschriften, die richtige Bedienung des Rollers und eine den eigenen Fähigkeiten angepasste Fahrweise.
 

Kann ohne besondere sportliche Kondition eine Rollerfahrt gemacht werden?

Ja, normale Kondition ist völlig ausreichend. Nur bei sehr unsportlichen Personen raten wir ab.
 

Ich bin noch nie Fahrrad gefahren, kann ich Roller fahren?

Dann raten wir von einer Rollerfahrt ab.
 

Was ist bei rücksichtslosem Verhalten und mutwilliger Beschädigung der Roller?

Mutwillige Beschädigungen der Roller machen schadenersatzpflichtig und bewirken einen sofortigen Ausschluß von der weiteren Rollerfahrt. Gleiches gilt für rücksichtsloses Verhalten.
 

Nach ein paar Bier will ich ins Tal rollern, geht das?

Dann bekommen Sie sicher keinen Roller, sondern laufen oder bestellen ein Taxi. Stark alkoholisierte Personen befördert die Schauinslandbahn ebenfalls nicht.
 

Ist ängstlichen Personen eine Rollerfahrt möglich?

Meistens ja, denn die Geschwindigkeit kann jeder nach seinen persönlichen Wünschen wählen. Auch sind wir im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen erfahren und geduldig.
 

Ich habe es mir anders überlegt und möchte nicht rollern oder es beginnt gerade zu regnen. Wie komme ich zur Talstation zurück?

Sprechen Sie mit uns. Die Schauinslandbahn bietet speziell für diesen Fall eine preisermäßigte Rückfahrt.
 

Die Rollerfahrt hat viel Spaß gemacht, ich möchte gleich nochmal rollern.

Davon raten wir dringend ab, denn eine Rollerfahrt ist durchaus körperlich fordernd, insbesondere für Anfänger. Außerdem wird bei einer direkt folgenden 2. Abfahrt oft risikobewußter und aggressiver gerollert mit der Folge einer erhöhten Sturzgefahr. Wir freuen uns jedoch auf ihren erneuten Besuch.
 

Kann bei der Rollerfahrt ein Rucksack mitgenommen werden?

Nur wenn er nicht behindert. Wir raten von Rucksäcken, Taschen u.ä. ab und empfehlen die Seilbahn für deren Transport.
Werden die Downhill-Roller auch außerhalb der Downinsland- Rollerstrecke vermietet?
Nein.
 

Warum werden nicht mehr reguläre Rollerzeiten angeboten?

Wir richten uns mit dem Angebot nach der Nachfrage. In der Vorsaison Mai + Juni ist diese nicht allzu groß. Das ist immer ein Kompromiss, der aber für den wirtschaftlichen Betrieb der Rollerstrecke bedeutsam ist. Zudem bieten wir in der gesamten Saison 1. Mai bis 1. November flexibel an jedem Tag um 11, 14, 17 Uhr Sonderfahrten, bei denen wir die Rollerstrecke dann speziell aktivieren. Dadurch können auch kleinere Gruppen an ihrem individuellen Wunschtermin zu bezahlbarem Preis rollern.
 

Kann die Rollerfahrt für ein Picknick unterbrochen werden?

Nein, darauf sind wir im zeitlichen Ablauf nicht eingerichtet.
 

Sind Sonderfahrten auch zwischen 1. November und 30. April möglich?

Die Rollerstrecke ist von der Stadt Freiburg gepachtet und wird im Winterhalbjahr teilweise für Forstarbeiten genutzt. Im November oder April, wenn forstlich dem nichts entgegen steht und auch das Wetter mitmacht, lohnt sich durchaus eine Anfrage bei größeren Gruppen.
Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, oft liegt im April noch Schnee im Wald, denn wir starten auf 1.220 m und die Rollerstrecke verläuft auf der Nordseite des Schauinslandes.
 
 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Vor kurzem hatte ich eine schwere Operation und bin in der Rekonvaleszenz.

Aus Gründen der allgemeinen Lebensvorsorge raten wir von einer Rollerfahrt ab.

 

Und bei einer Schwangerschaft im 6. Monat?

Aus Gründen der allgemeinen Lebensvorsorge raten wir bei Schwangerschaften von einer Rollerfahrt ab.
 

Wegen einer Verletzung kann ich derzeit eine Hand nicht richtig bewegen.

Dann ist eine Rollerfahrt nicht möglich, denn zur sicheren Bedienung des Rollers dürfen keine motorischen Einschränkungen vorliegen und Sie benötigen beide Hände und beide Füße.
 

Wie steht es mit Erster-Hilfe bei Stürzen?

Unsere Rollerguides haben eine Ausbildung in Erster-Hilfe (Sofortmaßnahmen am Unfallort) und führen in ihrem Notfallrucksack Verbandsmaterial und Handy mit.
 

Wird die Sicherheit der Roller überprüft?

Bei der Rückgabe an der Talstation überprüfen wir die Roller sofort auf Schäden. Roller mit größeren Defekten (z.B. abgenutzte Bremsscheiben) werden ausgesondert. Kleinere Wartungsarbeiten, wie Erneuerung von Bremsbelägen, werden gleich ausgeführt. Auch an der Bergstation erfolgt vor der Rollerausgabe eine nochmalige Bremsprobe mit Kontrolle des Reifenzustandes und Luftdrucks.
 

Wird das Mindestalter für die Rollerfahrt streng gehandhabt?

Ja, 12 Jahre und Körpergröße ab 150 cm sind Voraussetzung für’s Rollern. Es ist ein sportliches Angebot, das Kinder überfordern würde und wir sind in der Unternehmer-Haftung.
Erziehungsberechtigte müssen nicht mitrollern, aber die Bezahlung vornehmen, sonst benötigen wir eine formlose Einverständniserklärung.
 

Kann durch Luftablassen aus den Reifen die Traktion verbessert werden?

Völlig falsch! Wir wählen aus unserer langen Erfahrung den richtigen Reifendruck für den Geländeeinsatz unserer Downhill-Roller und kontrollieren diesen regelmäßig. Durch Luftablassen verbessert sich nicht die Traktion, sondern Sie gefährden sich selbst und provozieren meistens eine Reifenpanne unterwegs. Das ist zudem mutwillige Sachbeschädigung und außerdem Selbstgefährdung!
 

Wie sieht die Hygiene und Pflege bei der Schutzausrüstung aus?

Für die Crosshelme stellen wir Sturmhauben, die nach einmaligem Gebrauch gewaschen werden. Überhaupt unterliegt die Schutzausrüstung, wie Protektoren und Handschuhe, einem hohen Verschleiß. Auch die Crosshelme werden nach wenigen Jahren ausgesondert.
 

ZEITLICHES & ORGANISATORISCHES

Wir kommen zum Rollern extra aus Frankfurt und möchten sicher 5 Roller.

Rechtzeitig vorher telefonisch nachfragen und im Zweifelsfall gegen Vorauskasse reservieren.
 

Wie lange vor der Startzeit ist der Rollerguide bei der Rollerausgabe an der Bergstation-Rückseite?

Im allgemeinen 15 min, wenn nicht dringende Reparaturen oder Rollerrücktransporte verzögern, bei Sonderfahrten wenige Minuten.
 

Wie lange dauert eine Rollerfahrt mit Ein- und Auskleiden?

Erfahrungsgemäß etwas 90 min bei Gruppen bis 15 Personen, jedoch mit beträchtlichen Schwankungen nach oben und unten. Bei Gruppen ab 15 Personen besser mit 120 min planen.
 

Warum werden Rollerfahrten nur 11, 14, 17 Uhr angeboten?

Aus organisatorischen Gründen, denn der Rücktransport von Rollern und Schutzausrüstungen zur Bergstation mit der Schauinslandbahn erfordert Zeit. Darauf ist der 3 h-Abstand abgestimmt.
Zwischenzeiten würden die Roller für zwei Startzeiten blockieren und wir benötigten einen weiteren Rollerguide. Sofern betrieblich möglich, machen wir Ausnahmen außerhalb der Hauptsaison zu erhöhtem Preis wegen des Mehraufwandes bei frühzeitigem Buchen
 

Wie oft waren in den letzten Jahren alle Roller ausverkauft?

Das war wenige Male und nur bei den 14 Uhr Fahrten. Bezogen auf insgesamt über 100 Betriebstagen der Rollerstrecke ist das kaum in Gewicht fallend. Bei den folgenden regulären 17 Uhr Fahrten wären immer noch Roller frei gewesen. Es zahlt sich aus, dass wir nicht überbuchen.
 

Können wir uns einer anderen Sonderfahrt anschließen?

Nein, denn Sonderfahrten werden meistens von Betriebs- und Vereinsausflügen oder privaten Gruppen gebucht, die unter sich bleiben möchten. Da können wir nicht einfach Fremde anschließen.
 

Wir haben eine Rollerfahrt und kommen mit der Seilbahn. Gibt es beim Roller dafür Rabatt?

Ja, bei regulären Rollerfahrten 2 €. Nicht jedoch bei Sonderfahrten oder Reservierungen, dann gibt die Schauinslandbahn Rabatt.
 

Gibt die Schauinslandbahn einen Rabatt für Rollerfahrer?

Ja, 7 € statt 9 €, also 2 € Rabatt für die Bergfahrt Erwachsene. Für Jugendliche bis 14 Jahre kostet die Bergfahrt 6 €.
 

Wie komme ich am preisgünstigsten zum Rollern auf den Schauinsland?

Zu Fuß, mit Fahrgemeinschaften oder der SBG-Linie 7215 ab Kirchzarten Bahnhof bzw. Freiburg Hbf, die mit der Regio-Karte fährt. Diese Buslinie fährt von Mitte Mai bis Ende September an Sa/ So/ Feiertagen fast stündlich direkt die Bergstation an.
Wir empfehlen die Schauinslandbahn.
 

Warum wird frühzeitiges Buchen von Sonderfahrten empfohlen?

Empfehlung: In der Hauptsaison ab Juli 6 Wochen im Voraus, sonst kann der Wunschtermin bereits ausgebucht sein.
 

Gibt es eine zuverlässige Wettervorhersage für den Schauinsland?

Nach unseren Erfahrungen ist der Kachelmann-Wetterbericht für den Schauinsland recht zuverlässig. Zusammen mit der Webcam mit Blick von der Schauinsland-Bergstation auf den oberen Teil der Rollerstrecke erleichtert das die Vorbereitung einer Rollerfahrt.
Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles
 

Wie setzt sich der Preis einer Rollerfahrt zusammen?

Personal-, Materialkosten, Werbung, Abschreibungen, geringe Verwaltungskosten. Der Verschleiß an den Rollern – Jahresverbrauch: ca. 250 Paar Bremsbeläge, ca. 80 Bremsscheiben, ca. 150 Reifen/Schläuche -, Schutzausrüstungen und Streckenunterhalt verursachen hohe Kosten. Außerdem nicht auf den ersten Blick erkennbare weitere Kosten für Versicherung, Rollerrücktransporte mit der Seilbahn und die leidige jährliche Pacht an das Städtische Forstamt für die Nutzung der Rollerstrecke, obwohl wir diese auf eigene Kosten unterhalten.
Ohne den Idealismus der gesamten Rollermannschaft könnten die Rollerfahrten nicht angeboten werden.
 

BEI DER ROLLERFAHRT

Was mache ich bei einer Panne oder einem Sturz?

Immer sofort anhalten und mit dem eigenen Handy die auf allen Sektionsschildern aufgeführte
Telefon-Hotline (07 61) 2 64 68
wählen. Sollte an Sonn- und Feiertagen die Hotline ausnahmsweise nicht erreichbar sein, das Museums-Bergwerk Schauinsland unter (0 76 02) 92 04 68 anrufen. Dort wird das Notwendige veranlaßt. Deshalb ist die Sektionsangabe wichtig, um Sie rasch zu finden. Bleiben Sie anschließend unbedingt auf der Rollerstrecke.
 

Ich finde keine Hinweisschilder mehr. Habe ich mich verfahren?

Sofort anhalten und den Roller den Weg zurückschieben, bis die Rollerstrecke wieder erreicht ist, erkennbar an den Sektionsschildern im Abstand von ca. 200 m. Bei völligem Orientierungsverlust mit dem eigenen Handy unsere Telefon-Hotline anrufen oder bei Gefahr über Tel. 112 einen Notruf absetzen.
 

Ich bin gestürzt. Soll ich weiterfahren?

Nach schweren Stürzen besser nicht. Sie könnten innere Verletzungen haben oder der Roller wurde beschädigt und ist dadurch nicht mehr betriebssicher. Unbedingt die Forschergruppe Steiber über die Telefon-Hotline (07 61) 2 64 68 informieren, an Sonn- und Feiertagen bei ausnahmsweise nicht erreichbarer Hotline das Museums-Bergwerk Schauinsland unter 0 76 02) 92 04 68.
 

Wir haben eine Sonderfahrt gebucht und nun steht die Ampel auf rot?

Diese Ampel gilt nur für reguläre Rollerfahrten! Sollte eine Sonderfahrt witterungsbedingt kurzfristig nicht stattfinden können, kontaktieren wir Sie. Deshalb ist bei der Buchung eine Handy-Nummer wichtig, unter der Sie mobil erreichbar sind. Bei Unklarheiten bitte die Hotline (07 61) 2 64 68 ab 10 Uhr anrufen.
 

Wann werden Rollerfahrten witterungsbedingt abgesagt?

Oberstes Kriterium ist ihre Sicherheit! Deshalb rollern wir bei starkem Regen wegen eingeschränkter Traktion grundsätzlich nicht. Bei leichtem Niederschlag oder gerade beginnendem Regen, wenn die Rollerstrecke noch nicht sehr nass ist, kann die Rollerfahrt ohne sicherheitliche Einschränkung durchgeführt werden. Eine Schutzjacke evt. mit Schutzbrille ist sinnmachend, denn die Schutzbleche an den Rollern sind klein und die Kleidung wird schmutzig. Das entscheidet der Kunde und bei witterungsbedingten Absagen werden die geleisteten Vorauszahlungen für Reservierungen und Sonderfahrten umgehend zurückerstattet. Sie übernehmen kein Wetterrisiko.
 

Ich warte auf den Pannendienst. Warum dauert das so lange?

Geduld, denn der Rollerguide fährt am Ende der Gruppe und bei größeren Gruppen kann das etwas länger dauern.
 

Beträgt der Rekord für die schnellste Rollerfahrt wirklich nur 10:15 min?

Darauf gibt es keine Antwort! Die Schallmauer wurde zumindest noch nicht durchbrochen…
 
 

FGS 03/2018