Logo Schauinsland

Über uns

Die Forschergruppe Steiber betreibt das Museums-Bergwerk, die Downinsland-Rollerstecke und den Schlittenlift am Schauinsland.

 

Das Museums-Bergwerk Schauinsland/Schwarzwald

www.schauinsland.de
Der Schauinsland wird gerne als Hausberg von den Freiburgern vereinnahmt, reicht das Stadtgebiet doch bis zum Gipfel. Der Berg ist erstaunlich vielseitig, kann mit einigen Superlativen aufwarten und macht bei schönem Wetter seinem Namen alle Ehre. Sein älterer Name lautet „Erzkasten“, denn in seinem Inneren hat der Schauinsland mit 100 km Länge, verteilt auf 22 Etagen, das größte Blei-Zink-Silberbergwerk des Schwarzwaldes und der Vogesen.
Der höchst gelegene Bergwerksstollen auf 1.248 m befindet sich nur 50 m unterhalb des Schauinslandgipfels. Mit 350 m über Meereshöhe hat die Grube Schauinsland um 1952 wenige Jahre vor der Stillegung ihre größte Teufe (Tiefe) erreicht. Somit ist der vom Bergbau realisierte Höhenunterschied von 900 m noch größer als bei der Downinsland-Rollerstrecke mit 750 Höhenmetern. Von Bergleuten in mühsamer Arbeit in rund 800 Jahren geschaffen, ermöglichte erst der durch den früheren Silberabbau geförderte Reichtum den Bürgern der Stadt Freiburg den Bau ihres Münsters. Immerhin ist das Freiburger Münster die einzige gotische Großkirche in Deutschland, die im Mittelalter begonnen und fertiggestellt werden konnte. Überrascht? Die schönsten Bereiche der Grube Schauinsland können im Museums-Bergwerk Schauinsland bei verschiedenen, teilweise abenteuerlichen Führungen hautnah erlebt werden.
Auf Wunsch auch als Schlechtwetter-Alternative zur Rollerstrecke bei Sonderfahrten und Reservierungen bieten wir die große 2,5 h (oder kürzer) Führung.

 

 
 

Die Downinsland-Rollerstrecke Schauinsland/Schwarzwald

www.rollerstecke.de
Die mit 8 km längste Rollerstrecke in Europa bietet ein sportliches Abenteuer der ganz besonderen Art, verbunden mit einem intensiven Naturerlebnis. Auf Hightech-Rollern mit hydraulischen Hochleistungs-Scheibenbremsen wird über extra präparierte und ausgewiesene Waldwege zur Talstation gerollert. Vom Start an der Bergstation der Schauinslandbahn auf 1.220 m Höhe geht es durch das Naturschutzgebiet Schauinsland mit Laub-Nadelwald und herrlichen Ausblicken ins Rheintal bis zu Kaiserstuhl und Vogesen. Über 8 km und 750 Höhenmetern rollern Sie in ungefähr 1 Stunde bergab.

 

 
 

Der Schlittenlift Schauinsland/Schwarzwald

www.schlittenlift.de
In der Winterpause betreiben wir auf dem Schauinsland unseren Schlittenlift für kleine und große Kinder. Einer der wenigen echten Schlittenlifte im Schwarzwald, nur 400 m südlich von der Schauinsland Bergstation Richtung Notschrei oberhalb von Hofsgrund.

 

 
 

FGS 03/2019